Weihnachten 2019: Geschenke für Technikfans

1. November 2019

Wer Technikfans im Familien- oder Freundeskreis hat, ist an Weihnachten oft etwas überfragt. Bei der großen Auswahl unterschiedlicher Produkte für Computer, Laptop oder die Spielekonsole ist es nicht leicht, den richtigen Geschmack zu treffen. Damit Du dieses Jahr nicht auf Gutscheine als Weihnachtsgeschenk zurückgreifen musst, haben wir die Technikberatung für Weihnachtsgeschenke erstellt. So kannst Du ganz leicht mit originellen Technikgeschenken bei Freunden und Verwandten punkten.

Den richtigen Typ finden

Die Auswahl moderner Produkte für Technikfans auf dem Markt ist riesig. Aber wer ein passendes Geschenk finden will, sollte sich zunächst fragen, welche Interessen der Glückliche verfolgt. Wer gerne Videospiele spielt, wird sich wahrscheinlich besonders über das neueste Spiel oder die passende Ausrüstung dazu freuen. Wer gerne gemütlich vor dem Fernseher sitzt, könnte mit einem Heimkinosystem oder einfach nur einem TV Stick für Apps wie Netflix oder DAZN gut bedient sein. Modernen Sportlern kann man beispielsweise einen Fitnesstracker schenken. In unserem Artikel gehen wir deshalb auf möglichst viele Vorlieben ein und zeigen dir, worauf Du dabei achten musst.

Weihnachtsmann mit Technikgeschenken
© Stokkete, Shutterstock Inc.

Die heißesten Games für Weihnachten 2019

Spieleklassiker wie die Fußballsimulation FIFA oder die Shooter Call of Duty und Battlefield erscheinen meist jährlich in einer neuen Version. Wer als Fan von Videospielen auf dem neuesten Stand bleiben will, hat deshalb meist gar keine andere Wahl, als sich die neueste Ausgabe zu sichern. Gerade jüngere Zocker haben damit aber oft Probleme - die Spielehersteller verlangen für ihre Games nämlich Preise bis zu 70 oder 80€. Verwandte oder Freunde können deshalb mit der Auswahl des richtigen Spieles ein goldenes Händchen beweisen. Sieh dir deshalb eine Auswahl der heißesten Spiele für Weihnachten 2019 an:

Call of Duty - Der Allstar-Shooter

Call of Duty von Infinity Ward ist für Freunde von Ego-Shootern die unserer Meinung nach heißeste Ware unter den diesjährigen Weihnachtsbäumen mit Technikgeschenken. Der Hersteller möchte mit dem Spiel an die Erfolge alter Klassiker anknüpfen und zurück zu den Wurzeln der Shooter-Reihe finden. Das Spiel erschien am 25. Oktober für Xbox One, PC und Playstation 4.

FIFA 20 - Für Fußballfanatiker

Ob jung oder alt - Fußballfans können meistens nicht genug von ihrem Lieblingssport bekommen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele von Ihnen an fußballfreien Tagen zur Konsole greifen und FIFA spielen. Die Videospielreihe erscheint jährlich jeweils einige Monate nach dem Start der aktuellen Saison und zwingt seine Anhänger quasi dazu, die neueste Version zu kaufen.

Für Sportbegeisterte

Für die jungen Generationen gehört Technik zum Alltag. Logisch, dass sie deshalb auch beim Sport nicht darauf verzichten wollen.

Läufer und Ausdauersportler erfassen gerne Daten über ihre Aktivitäten - zum Beispiel die zurückgelegte Distanz und verbrannte Kalorien. Damit lässt sich nämlich sehr leicht feststellen, ob man die eigene Leistung steigern konnte. Das alles händisch zu machen, ist allerdings sehr aufwendig. Aus diesem Grund sind Fitnessarmbänder der neueste Schrei bei Joggern und anderen Laufenthusiasten. Über Bluetooth kann man diese mit dem Smartphone verbinden und dann über eine App auswerten, ob man sich verbessert. Gute Armbänder wie das Willful Armband, welches sowohl für iPhones als auch für Androidgeräte geeignet ist, gibt es bereits unter 35€.

Ob im Fitnesstudio oder beim Laufen auf der Straße - dank Spotify, Deezer und anderen Musikdiensten haben viele Sportler ihre Bibliothek persönlicher Lieblingssongs immer auf dem Handy dabei. Dumm nur, wenn die lästigen Kabel der Kopfhörer beim Sport stören. Seit der Einführung der Airpods durch Apple geht der Trend daher in Richtung kabelloser Kopfhörer. Mit einem Verkaufspreis weit über 100€ sind diese aber keinesfalls zum Schnäppchenpreis zu haben. Zum Glück stellen immer mehr findige Hersteller vergleichbare Produkte zu deutlich günstigeren Preisen her. Besonders beliebt auf dem Markt sind dabei die Bluetooth Kopfhörer von ENACFIRE, welche aufgrund einer ergonomischen Passform perfekt für sportliche Aktivitäten sind, aber auch im Privatbereich stylisch aussehen und einen ausgezeichneten Klang bieten. Wir sehen sie deshalb ganz klar als super Möglichkeit, mit einem Tech-Geschenk zu punkten.

Wer Sportler oder Gamer im Umfeld hat, dürfte nun bereits einige Anregungen für Technikbescherungen erhalten haben. Hat man es aber eher mit dem gemütlichen Typ zu tun, muss man nicht verzweifeln. Auch hier können wir einige Ideen aufzeigen.

Technikgeschenke für Bequeme

Für all jene, die es gerne etwas entspannter gehen, bietet der Technikmarkt einige interessante Angebote. Im Bereich der Elektronik empfehlen sich dabei vor allem Geräte zur Automatisierung von Tätigkeiten im Haus - man spricht hier vom sogenannten Smart Home - aber auch TV Sticks oder Luftbefeuchter.

TV Sticks für Netflix & Co.

In den letzten Jahren fand - für nahezu alle Konsumenten sichtbar - eine regelrechte Revolution auf dem Fernsehmarkt statt. Streamingdienste wie Netflix oder Amazons Prime Video haben gerade bei der jüngeren Zielgruppe das lineare TV nahezu abgelöst. Noch sind aber nicht alle Fernseher durch sogenannte Smart TVs ersetzt, weshalb man zum Streamen oft noch externe Geräte braucht. Marktführer ist hier der FireTV Stick von Amazon, der sich aufgrund des annehmbaren Preises und seiner vielseitigen Einsatzzwecke auch perfekt als Weihnachtsgeschenk eignet. Das Gerät wird über den HDMI-Anschluss des Fernsehers angeschlossen und dann über WLAN mit dem Internet verbinden. Danach kann man direkt damit beginnen, Apps wie Netflix oder YouTube auf dem Stick zu installieren und sofort losstreamen.

Wie das Haus zum Smart Home wird

Ob die Heizung oder die Kaffeemaschine - für mehr Wohnkomfort greifen immer mehr Bürger auf Smart Home-Geräte zurück. Das bedeutet, sie schaffen sich vernetzte Geräte an, die über virtuelle Assistenten wie Amazon Alexa gesteuert werden können. So lassen sich Abläufe im Haus automatisieren, um mehr Zeit für die wichtigen Dinge zu erhalten.

Grundausstattung für den Weg ins vernetze Zuhause ist ein Assistent, mit dem man über App oder per Sprache kommunizieren kann. Als Marktführer empfiehlt sich dabei Alexa von Amazon, da der Assistent kompatibel mit nahezu allen Geräten auf dem Markt ist und eine von Amazon gewohnt gute Qualität bietet. Alexa befindet sich auf vielen von Amazon angebotenen Produkten, am bekanntesten sind jedoch der Amazon Echo sowie der Echo Dot. Der Echo Dot ist die eher preisgünstigere Variante, er tut jedoch einen guten Dienst für normale Haussteuerung. Abstriche muss man jedoch unter anderem bei der Klangqualität machen, welche beim Amazon Echo deutlich besser ist. Will man eines der Geräte zu Weihnachten schenken, sollte man sich also die Frage stellen, ob der Beschenkte das Gerät auch zum Abspielen von Musik verwenden wird. Ist man sich unsicher, kann man auch beide Geräte zusammen kaufen. Sie lassen sich nämlich problemlos auf mehrere Räume aufteilen, um überall mit Alexa kommunizieren zu können.

Hat man sich ein Gerät mit Alexa angeschafft, gilt es darüber nachzudenken, welche Abläufe im Haus zukünftig per Sprache gesteuert werden sollen. Am besten fängt man hier relativ klein an und lernt, das Alexa-Feature "Routinen" zu verstehen. Routinen sind eine Folge von Abläufen, die mit nur einem Sprachbefehl ausgelöst werden können. Damit kann man zum Beispiel Glühbirnen gruppieren und diese so gemeinsam, abhängig vom jeweiligen Aufenthaltsort, in bestimmten Räumen an- oder ausschalten. Das ist nicht nur cool, sondern auch wirklich praktisch und somit das perfekte Weihnachtsgeschenk für Technikbegeisterte.

Selbstverständlich gibt es noch viele weitere Gerätekategorien, die mit Assistenten für das Smart Home verbunden werden können. Wer also ein etwas intensiveres Weihnachtsshopping betreiben will, muss lediglich hier* klicken und gelangt dann direkt zum Smart Home Sortiment von Amazon.

Innovationen im Technikmarkt

Neben den oben aufgeführten, populären Produkten gibt es auf dem Markt für Technik noch weitere tolle Neuheiten, die sich perfekt als Geschenk für Weihnachten eignen.

Eine der neuesten Technologien im Umlauf nennt sich Virtual Reality. Gemeint ist damit die Wahrnehmung einer virtuellen Realität, die sich wie Wirklichkeit anfühlt. Klassischerweise wird das mit sogenannten VR-Brillen umgesetzt, mit denen sich jede mögliche Umgebung nachbilden lässt. Hierzu ein kleines Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das schöne daran: Mittlerweile gibt es viele VR-Brillen, die deutlich günstiger sind als die im Video genannten. Das funktioniert, indem lediglich die Brille zur Verfügung gestellt wird. Man kann dann das eigene Smartphone vor die Linsen stecken und mit der Virtual Reality Erfahrung starten. Dazu gibt es mittlerweile zahlreiche Apps, mit denen von Spielen bis Videos alles möglich ist. Eine dieser Brillen ist das Virtual Reality Headset v2 des Herstellers Homido, es bietet dank Gesichtspolsterung und integrierter Korrektur für Kurzsichtigkeit guten Tragekomfort und lange Haltbarkeit. Für einen Preis von ca. 80€ kann man mit ihr an Weihnachten nichts falsch machen.

Wer nicht genau weiß, welche Vorlieben der Beschenkte genau hat, steht an Weihnachten oft vor einem Rätsel. Es gibt jedoch auch Kleinigkeiten, die nahezu immer gut ankommen und im Gegensatz zum bloßen Gutschein- oder Bargeldgeschenk nicht den Eindruck erwecken, man hätte sich keine Gedanken gemacht. Das perfekte Geschenk im Zeitalter der Smartphones kann deshalb auch eine sogenannte Powerbank sein. Das ist nichts anderes als ein handlicher, mobiler Akku, den man überall hin mitnehmen kann, um das Smartphone mehrmals aufzuladen. Solche Powerbanks kosten heute oft unter 20€ und sind ein Geschenk, über welches man sich als Handynutzer immer freuen kann.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Dies trifft auch bei Klicks auf die Produktbilder zu. Für dich verändert sich der Preis nicht.

facebook-squareinstagram