Die richtige Gaming Maus finden

Gaming Maus auf beleuchtetem Gaming Mauspad neben Tastatur und Headset
Bei der Wahl der Richtigen Gaming-Maus muss auf vieles geachtet werden. Wir haben für dich eine Auswahl an Mäusen unter die Lupe genommen und anhand verschiedener Kriterien verglichen.

Die besten Mäuse in der Übersicht

Logitech G502
blankblank
BenQ ZOWIE EC1-B
blankblank
Logitech G PRO Kabellos
DPI
16.000
4 Stufen
400  800  1600  3200
16.000
Programmierbare Tasten
11
0
4 - 8
Kabellos
Preis
€ €
€ €
€ € €

Der Alleskönner: Logitech G502

blankblank

Unter Gaming Mäusen ist die G502 von Logitech ein Allstar. Das Gerät vereint Funktionalität und die Einhaltung hoher Anforderungern mit einem Mittelklassepreis.

Sobald man die Maus aus der Verpackung holt, fallen zunächst die kleinen Gewichtsplatten auf, die vom Hersteller mitgeliefert werden. Wenn Du den Boden der Maus abnimmst, kannst Du die Gewichte nach eigenen Vorstellungen einlegen und somit den Schwerpunkt der Maus verändern. Je nachdem, ob Du bei deinem Lieblingsspiel eher schnelle Bewegungen machen musst oder auf Präzision angewiesen bist, lässt sich die G502 entsprechend justieren.

Die Maus verfügt über ein 1,83 Meter langes Kabel und hat 11 Tasten, die individuell eingestellt werden können. Dies funktioniert mit der Gaming Software von Logitech, die aus dem Internet heruntergeladen werden kann. Hier kannst Du auch mehrere DPI Profile einstellen, um vor dem Spielstart nicht jedes Mal Änderungen vornehmen zu müssen. In der Software kannst Du sogar die Beleuchtungsoptionen der Maus einstellen.

G502 kaufen bei Amazon*

Superschlankes Design: Die Zowie EC1-B

blankblank

Die BenQ Zowie Mäuse bieten schlichtes Design in Verbindung mit guter Passform und hoher Qualität. Solche Mausmodelle werden gerne von Profispielern genutzt, weil sie eine gute Ergonomie bieten und auf Schnickschack verzichten. Erkennbar ist das auch am Plug and Play Ansatz des Herstellers, ein Treiber ist nämlich nicht nötig.

In der EC-Reihe verfügt die Maus links über 2 Tasten, diese können gut für Push-to-talk verwendet werden. Die Auflösung der Maus ist in 4 verschiedenen Stufen einstellbar, also 400, 800, 1600, 3600 dpi. Da die meisten Games noch zusätzlich eigene Möglichkeiten zur Einstellung der Maussensitivität bieten, reicht dies unserer Erfahrung nach aus.

Die Zowie Mäuse werden in verschiedenen Variationen gefertigt. Mit der EC-Serie geht BenQ dabei exklusiv auf die Bedürfnisse von Rechtshändern ein, dies solltest Du also auch beim Kauf beachten. Während die EC1-B für große Hände gedacht ist,  fällt die Maus in der Ausfertigung EC2-B etwas kompakter aus und dürfte damit vor allem für Zocker mit schmaleren Händen interessant sein.

Zowie EC1-B kaufen bei Amazon*

Kein Kabelsalat mit der G Pro Wireless

blankblank

Wer sich zuletzt vor einigen Jahren mit Gaming Hardware eingedeckt hat, wird möglicherweise um kabellose Mäuse aufgrund zahlreicher negativer Reviews einen großen Bogen gemacht haben. Seit einiger Zeit sind jedoch neue Generationen kabelloser Mäuse auf dem Markt, die ihren kabelgebundenen Kollegen in nichts nachstehen.

Die Logitech G Pro ist hierfür ein sehr gutes Beispiel. Mit einer Signalrate von 1 Millisekunde (laut Hersteller) kann man mit ihr auch auf hohem Niveau bedenkenlos spielen, ganz ohne Probleme mit Kabeln zu bekommen.

Optisch ähnelt die Maus eher der Zowie als der G502, sie wirkt schlank und legt Wert auf Ergonomie. Auch die G Pro kann mit der Logitech Gaming Software an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden, wer also auf Feinjustierung dank DPI Profilen setzt, ist hier bestens bedient.

Es ist offensichtlich, dass einiges an Hirnschmalz in die Entwicklung der Maus geflossen ist. So können die Seitentasten links und rechts können abgenommen werden, falls man sie als störend empfindet. Die Taste zum Wechseln des DPI-Profils befindet sich auf der Unterseite, die Gefahr des versehentlichen Wechselns besteht also nicht.

Natürlich muss eine kabellose Maus regelmäßig geladen werden. Laut Logitech liegt die Akkulaufzeit bei 48 bis 60 Stunden, dies hängt vor allem von der Beleuchtung ab, die in der Gaming Software auch ganz ausgeschaltet werden kann.

Logitech G Pro kaufen bei Amazon*

Worauf man beim Kauf achten sollte

Da bei Gaming Mäusen oft auf Mouse Sensitivity wert gelegt wird, ist zunächst interessant, wie viel DPI eine Maus hat. Man muss aber ehrlicherweise sagen, dass diese meist auch Ingame eingestellt werden kann, 4 bis 5 DPI Stufen reichen also in der Regel aus. Wichtiger ist, wie Du mit der Maus zurecht kommst. Dabei ist natürlich zuerst interessant, ob Du Rechts- oder Linkshänder bist. Einige Mäuse wurden speziell für Rechtshänder entwickelt, beachte dies also bei der Kaufentscheidung.

Außerdem ist deine Grifftechnik, auch Grip Style genannt, für den Kauf entscheidend. Wenn Du die ganze Handfläche auf der Maus platzierst ("Palm Grip"), sollte die Maus eher etwas bulliger daherkommen. Hier eignet sich die G502 sehr gut. Wenn Du deine Hand angewinkelt auf der Maus ablegst oder sogar nur mit den Fingerspitzen bedienst, eignet sich eine eher schmalere und kleinere Maus wie die Zowie EC1-B.

Zusätzliche Tasten und Beleuchtung

Ausgelöst durch Streamer und YouTuber ist in den letzten Jahren ein regelrechter Hype um die Beleuchtung von Gamingzimmern entstanden. Viele Gaming Mäuse haben deshalb eine sogenannte RGB-Beleuchtung dabei, mit denen ihr deren Lichtfeatures individuell einstellen könnt. Mit der G502 und der G Pro Wireless ist Logitech hier ganz vorn dabei. Da starke Beleuchtung bei einer kabellosen Gaming Maus allerdings zu einer niedrigeren Akkulaufzeit führt, sollten Fans der bunten Lichter am besten zur G502 greifen.

Bei vielen Games müssen sehr viele Maus- und Tastaturklicks in sehr kurzer Zeit durchgeführt werden. Hier kann es helfen, eine Maus mit frei programmierbaren Tasten zu haben. Besonders bei MMORPGs kann dies ein entscheidender Vorteil sein. Es gibt aber auch Games, in denen die Maus eher schlank sein sollte, da man sich hier viel mehr auf das Movement konzentrieren muss. Die Zowie EC1-B ist dafür perfekt, da sie nur über wenige Tasten an den Seiten verfügt, die bei Bedarf auch noch abgenommen werden können.

Affiliatelinks/Werbelinks

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Dies trifft auch bei Klicks auf die Produktbilder zu. Für dich verändert sich der Preis nicht.
checkclose